Pimp-The-Kasten - PrickStop

Es ist schon verwunderlich: Der Jumper (oder Ducato) werden seit über 10 Jahren in dieser Version gebaut. Trotzdem ist es immer noch möglich, mittels Schraubendreher ohne weitere Hilfsmittel von aussen die Fahrertür “aufzupricken”.

Um dies zu verhindern braucht man “nur” ein Blech in der Fahrertür unterhalb des Türgriffs anzubringen.

Durch diverse Videos (z.B. von Kai und Ralph) sind wir auf die Firma womo-tuning aufmerksam geworden. Dort bekommt man u.a. ein solches Blech.

Die Bedieneinheit für die Spiegelverstellung und elektrische Fensterheber lässt sich auf der linken Seite mit recht viel Kraft aufhebeln.

Dem Blech liegt eine Bedienungsanleitung bei, der ich dann entgegen meiner sonst üblichen Art, einfach mal gefolgt bin – RTFM!!

Zu dem Blech haben wir auch die entsprechenden Kunstoff-Hebel-Werkzeuge mitbestellt. Ohne die wird es kaum ohne größere Beschädigung der Plastikabdeckungen gehen.

Unter dem Griff ging’s einfach. Das Lösen der Schraube oben links an der Tür und unter der Remis-Verkleidung war eine eklige Fummelei, ließ sich aber ohne Demontage des Remis entfernen. Allerdings ist eine Kunstoffklemme auf der Strecke geblieben.

Zunächst musste ich nur 2 Plastikhalter der Verkleidung lösen und hätte auch nicht mehr Verkleidung lösen müssen …. , wenn mir nicht eine der beiden Muttern des Schlosses in die Türe gefallen wäre.

Also habe ich die gesamte Türverkleidung demontiert. Hier ist der Schließmechanismus noch ohne Blech zu sehen.

Hier mit dem Blech. Bei der Montage des Bleches sind mir beide Muttern mehrfach in die Tür gefallen. habe dann mal mein gesamtes Repertoire an Flüchen ausgepackt

Die Folie der Türverkleidung habe ich mit einfachem Paketband “repariert”…

… und anschließend alles wieder zusammenbaut. Die abgebrochene Plastikklammer an der Schraubenverkleidung oben links merkt man nicht – Glück gehabt.

Natürlich darf der “du kommst hier net rein”- Aufkleber nicht fehlen.

Wie gesagt, mir ist unbegreiflich, wieso eine so simple Maßnahme nicht serienmäßig ab Werk verbaut ist – ein riesiger Kostenfaktor kann es nicht sein.

Allerdings wird ja bestimmt ein geklauter Kasten recht oft durch einen neuen Kasten ersetzt……..

Schreibe einen Kommentar

2 × drei =