Das Essen gestern war sehr gut – und wer läuft dann plötzlich an uns vorbei ?  Gute Bekannte aus unserem Dorf.  Sie sind als Lagerleiter, Hausmeister und Küchenmutti mit dem Amelandlager hier und haben ihren freien Abend. 
Momentan läuft hier die „horizontoer“ über die Nordsee-Inseln. Dann ist in den kleinen Örtchen hier richtig was los. Viele Bands und Kleinkünstler treten in den Straßen und auf Plätzen auf.

Wir haben nach dem Essen noch mit Sevelenern auf einem Platz gestanden und uns die Bands angesehen. Mittendrin kam auch mal der Himmel runter.

Seit heute Morgen stürmt es – mit Orkanböhen bis zu 90 km/h – Da rappelt es ganz ordentlich im Turtle.
Aber er ist erstaunlich stabil. Nach dem Kaffee haben wir uns dann zu unseren Touri-Programm aufgemacht – bei Gegenwind.

Auf dem Plan stehen:

  • Käserei
  • Brauerei
  • Nobbeltje

Mit dem Tandem sind wir teilweise nur 5km/h gefahren. Dafür im 45 Grad Winkel – was ein Sturm. Auf dem Rückweg über den Deich am Watt ohne Treten 34 km/h, bis auf den Wind: Top-Wetter.

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − fünfzehn =